Speedway-Liga Nord 2017

 

 

 

 

 

Attraktive Klassen – regionale Teams – kurze Wege – hohe Spannung

Eine Idee, drei Teams und viele gute Einfälle: 2017 werden der MSC Moorwinkelsdamm e.V. im ADAC, der MC Ludwigslust e.V. im ADMV und der MSC Brokstedt e.V. im ADAC die „Speedway-Liga Nord“ ins Leben rufen.

Die Ziele des Wettbewerbs sind:

  • den Fahrern der Klassen U21 (500ccm) und Junior C (250ccm) unter Anleitung eines erfahrenen „Senior-Fahrers“ zusätzliche Einsätze in einem Team zu bieten,
  • möglichst viele Fahrer aus den Regionen der Teams einzusetzen,
  • kurze Wege durch die Beschränkung auf Norddeutschland zu erreichen,
  • den Speedwayfans attraktive Rennen mit ausgeglichenen Fahrerfeldern zu bieten
  • und ihnen die Chance zu geben, ihr Heim-Team anzufeuern und sich für dessen „Lokal Heroes“ zu begeistern.

Die teilnehmenden Clubs haben zusammen mit drei anderen Vereinen, die 2017 aus verschiedenen Gründen noch nicht mitfahren, das Reglement der neuen Speedway-Liga Nord so gestaltet, dass drei oder mehr Teams mitfahren können. Die Serie steht also weiteren norddeutschen Veranstaltern offen.

Für den Fall, dass drei Mannschaften teilnehmen, haben sich die Veranstalter ein Startschema überlegt, das eine Mischung aus Paar- und Einzelfahren darstellt. – Eine Weltneuheit und ein zusätzliches Spannungs-Element!

So könnte die Speedway-Liga Nord ein Gewinn für Fans, Fahrer, Clubs und den Speedwaysport insgesamt werden.

Zur Zeit geplante Renntermine:

MC Ludwigslust e.V. im ADMV                     13.08.2017 Nachholtermin vom 02.07.2017

MSC Moorwinkelsdamm e.V. im ADAC      19.08.2017

MSC Brokstedt e.V. im ADAC                       17.09.2017